Der Glaubensgrundkurs ist für Menschen, die

  • nicht alles glauben
  • schon kleine Wunder erlebt haben
  • heimlich beten
  • Impulse für ihren spirituellen Weg suchen
  • mit den großen Fragen unserer Zeit nach Hoffnung für die Welt und einem erfüllten Leben für sich und andere ringen
  • wissen und verstehen möchten, was Christen glauben

Wie läuft der Kurs ab?
Der Kurs besteht aus vier Abenden und einem Halbtag-Seminar (Segnungstag) als Abschluss.

Jeder Abend beginnt mit einem Essen. Darauf folgt ein Referat – jeweils über ein grundlegendes Thema des Glaubens. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit im Gespräch seine Fragen und Gedanken einzubringen und eigene Standpunkte zu finden.