Monat Dezember – Januar

„Ihr aber seid Christi Leib und, einzeln genommen, Glieder. Und die einen hat Gott in der Gemeinde eingesetzt erstens als Apostel, zweitens andere als Propheten, drittens als Lehrer, sodann Wunderkräfte, sodann Gnadengaben der Heilungen, Hilfeleistungen, Leitungen, Arten von Sprachen. (1. Korinther 12, 27-28)

Nicht nur Menschen im Allgemeinen, sondern auch Christen, fragen sich heute, macht es noch Sinn zur Kirche, zum Gottesdienst zu gehen? Kann man nicht großartige Musik und inspirierende Predigten im Live-Stream ansehen? Mit Smartphone oder Notebook könnte man den Gottesdienst überall verfolgen, …im Bett, …im Garten, …Warum sollte man dann einen Gottesdienst besuchen? Macht das noch Sinn?

Mindestens drei Gründe warum es Sinn macht:

  1. Du gehst nicht in die Kirche, Du bist die Kirche.

Der Hauptgrund, warum wir mit der Kirche zusammenkommen, ist, „dass ich die Kirche bin“. Ihr geht nicht in die Kirche! Ihr seid die Kirche! „Ihr aber seid der Leib Christi“. D.h. der reine Kirchenbesuch macht dich gerade nicht zu einer Kirche. Ich denke „Kirche zu sein“, hat etwas damit zu tun, unser Leben für Christus zu leben, Gottes Liebe zu zeigen, indem wir anderen dienen und unseren Glauben mit Menschen teilen. Anders gesagt nicht nur konsumieren, sondern Mitwirkender zu sein, mit den Gaben, die Gott uns anvertraut hat.

  1. Die Kirche wurde von Jesus gegründet.

Kirche ist keine menschliche Organisation, sondern sie wurde von Jesus initiiert. Er sagt: Ich werde meine Gemeinde bauen…“ (Matthäus 16, 18). Wer in der Bibel nachschaut, z.B. Apostelgeschichte 2, 42-47 wird entdecken, dass sich die Gemeinde regelmäßig trifft, miteinander teilt, einander dient und miteinander gute Werke tut, betet, das Wort Gottes liest und auch Zeichen und Wunder ganz natürlich dazu gehören.

  1. Du schaffst einen Rahmen für die, die noch nicht im Raum sind.

Ein weiterer Grund am Sonntagmorgen am Gottesdienst teilzunehmen ist, dass du einen Freund mitbringst. Wir ermöglichen anderen Menschen Erfahrungen zu machen, die sie sonst nicht machen können, weil sie bisher noch keinen Draht zum Glauben haben. Sie sollen etwas von Gottes Liebe erfahren. Es geht immer um Liebe „Gott ist Liebe“. Liebe die aber nicht im Leben anderer Menschen mündet, ist keine Liebe. Es geht doch bei geistlicher Reife nicht darum, wie viel du weißt. Es geht darum, wie sehr du liebst.

 

Welche guten Punkte fallen dir ein, warum du Teil des Sonntagsgottesdienstes sein solltest?

Seid gesegnet – Euer Andreas

 

Herzliche Einladung zu den Gebetstreffen

Montags: 19:30 Uhr Moms in Prayer in der Gemeinde
Dienstags: 19.30 Uhr Gebet in der Gemeinde oder Zuhause (siehe Kalender weiter unten)
Sonntags: 09:15  bis 09:45 Uhr Gebet vor dem Gottesdienst

 

Gebetsanliegen

  • Betet für ein friedvolles Weihnachtsfest, indem Gottes Liebe sichtbar wird, sowohl in unseren Familien, unserer Region, in unserem Land und weltweit.
  • Betet für unsere Gottesdienste und Treffen, dass sie ermutigende und freisetzende Zeiten werden.
  • Betet für unsere Kinder und Teens, dass ihr Glaube stark und sie eigene Gotteserfahrungen machen.
  • Betet für unsere Lobpreisteams, für Freude, Inspiration und Zeit, um gemeinsam zu proben.
  • Betet, dass wir mutig sind „Licht und Salz“ in unserem direkten Umfeld zu sein. Und Menschen die sich ganz bewusst Jesus zuwenden.

Gemeindeleitung unterwegs

 

06. – 08. Dezember Check-up Seminar
19. – 21. Dezember Persönliche Klausur und Planung
21. – 22. Januar  Foursquare-Vorstand und Regionalleitertreffen

 

Termine Vorschau – Erinnerung

21. – 29. Februar 5-tägige bzw. 8-tägige Exerzition 2020
06. März Mitarbeiterfest

 

Brücke zum Leben Rastatt e.V.
Gutenbergstraße 3, 76437 Rastatt
Freie christliche Gemeinde e.V.
Ortsgemeinde


Foursquare Deutschland

Kontakt

Andreas Ernst
Tel.: +49 7222 935065
Mobil: +49 163 4429295
Mail: reniandy@gmx.de
www.brücke-zum-leben.de

Bankverbindung

Volksbank Baden-Baden Rastatt

IBAN: DE 05 6629 0000 0060 8890 07
BIC: VBRADE6K